Bei Einkäufen, die bei Händlern getätigt werden, ist die Vereinbarung, die Sie unterzeichnen, komplexer, insbesondere wenn der Käufer ein neues Fahrzeug finanziert. Viele Dokumente werden vom Autohaus benötigt, manchmal würde man sich überfordert und möglicherweise entmutigt fühlen, vor allem, wenn Sie ein Auto zum ersten Mal kaufen. Aber auf den zweiten Blick sind die Dokumente wirklich einfach und leicht zu verstehen. Die auszufüllenden Formulare sind Standard, in der Regel für alle Staaten gleich, wie es für die Händler erforderlich ist, das gleiche allgemeine Vertragsformular zu verwenden. Von hier aus sind die Informationen, die Sie auf dem Formular angeben, der einzige Unterschied. Seien Sie sich immer bewusst, was darin enthalten ist. Der Vertrag besteht in der Regel aus drei Teilen: Ein Gebrauchtwagen-Kaufvertrag wird unterzeichnet, wenn ein Gebrauchtfahrzeug entweder von einem zertifizierten Händler oder einer besitzenden Person gekauft wird. Fahrzeugverkaufsverträge unterliegen in den Vereinigten Staaten, wie allgemeine Kaufverträge, in der Regel sowohl Bundesgesetzen als auch spezifischen staatlichen Gesetzen, die allgemeine Vertragsgrundsätze wie Bildung und gegenseitiges Verständnis abdecken. Das Bundesrecht schreibt vor, dass ein Fahrzeugverkaufsvertrag eine Offenlegung des Kilometerzählers des Fahrzeugs zum Zeitpunkt des Verkaufs durch den Verkäufer enthalten muss. Darüber hinaus decken staatliche Gesetze Handelsgeschäfte und Geschäfte ab. In Louisiana, Maryland, Nebraska, Wyoming und West Virginia muss beispielsweise ein Fahrzeugverkaufsvertrag von einem Notar zertifiziert werden. Händler verwenden immer einen Kaufvertrag, um einen Verkauf zu abschließen, und dies ist eine Vereinbarung zwischen dem Käufer und verkäufer.

Wenn Sie jedoch ein Fahrzeug von einer Privatperson kaufen, müssen Sie eine Verkaufsrechnung unterzeichnen, die eine vereinfachte Form eines Kaufvertrags ist. Dies ist für die Privatperson notwendig, damit sie nachweisen kann, dass sie tatsächlich nicht mehr im Besitz des Fahrzeugs ist, wenn das Fahrzeug in einen Auffahrunfall verwickelt wäre oder wenn das Fahrzeug verlassen wurde. Der Bill-of-Sale kann auch als «rosa Slip» für den Käufer dienen, bis die Papiere für das neue Eigentum fertig sind. Scannen Sie die hinzugefügten Optionen durch, und stellen Sie sicher, dass alle angeforderten Elemente vorhanden sind.